Unser Berufsnachwuchs liegt uns am Herzen!


Kurzfim Best Practice 2016 - Unser Wettbewerb als gutes Beispiel.

Wir danken der Erziehungsdirektion Bern für die einmalige Gelegenheit zur Realisierung dieses Films im Rahmen des pädagogischen Dialogs.

Unser besonderer Dank geht an Monika Mrazeck und das Filmteam von Lomotion



Unsere Anlässe

Lehrlingswettbewerb für Köchinnen, Köche, Restaurationsfachleute und Küchenangestellte.

Der Wettbewerb der Gastroformation Burgdorf steht in erster Linie den Gastronomie-Lernenden der Region Emmental Oberaargau am Bildungszentrum Emme, Burgdorf im letzten Lehrjahr  offen. Die Wettbewerbsaufgaben variieren von Jahr zu Jahr. Sie lehnen sich an die Aufgabenstellung des Qualifikationsverfahrens an, bieten aber natürlich viel Raum für Kreativität und die Verwirklichung eigener Ideen.

Für die Köchinnen und Köche beinhaltet der Wettbewerb ein 4-Gang Menu, das teilweise aus einem vorgegebenen Warenkorb und teilweise aus frei wählbaren Komponenten zusammenzustellen ist. Im Restaurationswettbewerb werden die Bereiche Bar, Gästebetreuung und Servicekunst bewertet. Die Küchenangestellten erarbeiten im Rahmen ihres Wettbewerbsteils zwei kreative gefüllte Tartelettes.

Die Wettbewerbsbedingungen sind transparent und können jederzeit auf unserer Webseite eingesehen werden. Das Anmelde- und Auswahlverfahren für die Finalteilnahme wird anonym durchgeführt.



Kochkunstausstellung

Zum 30-jährigen Jubiläum der Gastroformation Burgdorf wurde 2009 in Langnau erstmals seit längerer Zeit wieder eine Kochkunstausstellung durchgeführt. Der Erfolg und das grosse Interesse haben dazu geführt, dass diese Ausstellung wieder fester Bestandteil im Programm der GFB wurde und heute als Teil der Rangverkündigung und des Galadinners ein Publikumsmagnet ist. Zudem wird damit denjenigen Lernenden Köchinnen und Köchen, die nicht am Finalkochen teilnehmen konnten oder wollten, die Möglichkeit gegeben, ihr Können trotzdem einem breiten Publikum zu zeigen. 

Die Kreationen, die ausgestellt werden, zeugen von einer hohen Kreativität und beweisen, dass wir mit Recht stolz auf unseren Berufsnachwuchs sein dürfen. Die Bewertung der Fachjury wird durch eine Publikumsjury ergänzt und selbstverständlich erhalten alle Teilnehmenden ein Diplom.



Rangverkündigung und Galadinner

Die Rangverkündigung wird seit 2011 von den Gastro-Lernenden des zweiten Lehrjahres geplant, organisiert und durchgeführt. Im Rahmen einer Projektwoche planen die "Unterstifte" diesen Grossanlass für ihre "Oberstifte" und wir von der Gastrofomation Burgdorf erhoffen uns natürlich dadurch, dass wir im nächsten Jahr eine grosse Anzahl Wettbewerbsteilnehmende begrüssen können, die sich dann wiederum von ihren "Unterstiften" bekochen lassen wollen.