Herzliche Gratulation den Gewinnern!

2018

Restauration

Thomas Aeschlimann, Hotel Kemmeribodenbad, Schangnau

Küchenangestellte

Jiraphrapha Nun Khamrid, Seniorenheim Emme, Kirchberg

Küche

 Josiane Zaugg, Alterszentrum Sumia, Sumiswald

Servicekunstausstellung

Lynn Wächli, Gasthaus Löwen, Berken

Kochkunstausstellung

Melanie Steiner, Spital Emmental, Burgdorf


Gesucht: Die Gewinner aus den Jahren 1979-2005, melden Sie sich via Formular 40 Jahre Gastroformation Burgdorf


Unsere Anlässe

Lehrlingswettbewerb für Köchinnen, Köche, Restaurationsfachleute und Küchenangestellte.

Der Wettbewerb der Gastroformation Burgdorf steht in erster Linie den Gastronomie-Lernenden der Region Emmental Oberaargau am Bildungszentrum Emme, Burgdorf im letzten Lehrjahr  offen. Die Wettbewerbsaufgaben variieren von Jahr zu Jahr. Sie lehnen sich an die Aufgabenstellung des Qualifikationsverfahrens an, bieten aber natürlich viel Raum für Kreativität und die Verwirklichung eigener Ideen.

Für die Köchinnen und Köche beinhaltet der Wettbewerb ein 4-Gang Menu, das teilweise aus einem vorgegebenen Warenkorb und teilweise aus frei wählbaren Komponenten zusammenzustellen ist.

Die Küchenangestellten erarbeiten im Rahmen ihres Wettbewerbsteils ein 3-Gang Menu nach Vorgabe.

Im Restaurationswettbewerb werden die Bereiche Bar, Gästebetreuung und Servicekunst bewertet.

Die Wettbewerbsbedingungen sind transparent und können jederzeit auf unserer Webseite eingesehen werden. Das Anmelde- und Auswahlverfahren für die Finalteilnahme wird anonym durchgeführt. Dazu sind die Ausbildner und Sponsoren herzlich eingeladen.



Seit 2009 führen wir an der Rangverkündigung zusätzlich eine Kochkunstausstellung durch. Dieser Wettbewerb bietet eine weitere Möglichkeit, auch für Lernende die nicht an den Finaltagen teilnehmen konnten, ihr Können einem breiten Publikum zu zeigen. Ebenso fordern beide Wettbewerbe hohe Kreativität und Fingerspitzengefühl. Denn im Gegensatz zum Arbeitsalltag durfte auch etwas übertrieben und "gesponnen" werden, um dem Namen "Kunstausstellung" aller Ehre zu machen. Dieses Jahr freuen wir uns sehr über den Auftakt der Servicekunstausstellung. Für beide Wettbewerbe galt es Vorgaben einzuhalten und wurde ein Ausstellungsmodel kreiert um an der Rangverkündigung dekorativ auszustellen.



Rangverkündigung mit Apéro riche

Die Rangverkündigung wird von den Gastro-Lernenden des zweiten Lehrjahres geplant, organisiert und durchgeführt. Im Rahmen eines Projekts planen die "Unterstifte" einen abwechslungsreiches "Apéro riche" für ihre "Oberstifte" und wir von der Gastrofomation Burgdorf erhoffen uns natürlich dadurch, dass wir im nächsten Jahr eine grosse Anzahl Wettbewerbsteilnehmende begrüssen können, die sich dann wiederum von ihren "Unterstiften" bekochen lassen wollen.



Unser Berufsnachwuchs liegt uns am Herzen!

Kurzfilm Best Practice 2016 - Unser Wettbewerb als gutes Beispiel.

Wir danken der Erziehungsdirektion Bern für die einmalige Gelegenheit zur Realisierung dieses Films im Rahmen des pädagogischen Dialogs.

Unser besonderer Dank geht an Monika Mrazeck und das Filmteam von Lomotion